Ab
6. April 2019

Im Jahr 2019 jährt sich der Tod des Malers Pieter Bruegel der Ältere zum 450. Mal. Auf Initiative des Tourismusverbandes „Toerisme Vlaanderen“ wird an verschiedenen Orten feierlich daran erinnert. Am 6. April 2019 enthüllt Bokrijk im Rahmen einer zeitweiligen internationalen Bruegel-Ausstellung (Bruegelexpo) die Verbindung zwischen Pieter Bruegel dem Älteren und dem Freilichtmuseum. Begeben Sie sich mitten in ein Gemälde des flämischen Meisters hinein und entdecken Sie, wie aktuell sein Werk auch heute noch ist.

Anhand eines inspirierenden Parcours, eines interaktiven Games sowie eines Theaterstücks im Sommer können auch Sie im Jahr 2019 das Leben durch eine Bruegelsche Brille betrachten.

Von Bruegel inspiriert

Das Museum ist im Besitz einer einzigartigen Sammlung mit über 120 historischen Gebäuden und zahlreichen Objekten aus unterschiedlichen Regionen und Epochen Flanderns. Seit 1996 steht das Museum unter Denkmalschutz.

Bruegel und Bokrijk … das ist naheliegender, als man denkt! In diesem lebendigen interaktiven Museum unter freiem Himmel liegt der Fokus auf dem Alltag der Menschen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Auch in den Werken Bruegels steht der Alltagsmensch im Mittelpunkt. Hier hat man das Gefühl, als würde man sich tatsächlich in einem Gemälde von Pieter Bruegel dem Älteren befinden. Und genau das hatte der allererste Kurator des Museums, Dr. Jozef Weyns, bei dessen Gründung 1958 mit seiner Gestaltung vor Augen. Dabei ließ er sich erheblich von Pieter Bruegel dem Älteren inspirieren. Dies wird in der Umgebung, der Landschaft sowie in zwei historischen Gebäuden des Freilichtmuseums sowohl sicht- als auch wahrnehmbar. Beispielsweise wurde das Wohnstallhaus aus Vorselaar damals bewusst nach dem Vorbild eines authentischen Gehöfts aus dem 16. Jahrhundert gestaltet, wie es in Bruegels Gemälden vorkommt. Die Ölschlagmühle aus Ellikom (Meeuwen-Gruitrode) stand ursprünglich in der Gegend, wo sich möglicherweise das Geburtshaus Bruegels befunden hat und ist aus diesem Grund von Weyns erworben worden.

Der Bruegel-Parcours „Bruegels Welt“

Auf dem Parcours „Bruegels Welt“ werden Sie bei Ihrer Tour von einem Stelzenläufer begleitet. Sie machen an verschiedenen Stellen des Freilichtmuseums halt, an denen die Verbindung mit Bruegel besonders spürbar ist.

Wer war Pieter Bruegel der Ältere? Was erzählen seine Werke vom Alltagsleben im 16. Jahrhundert? Und lässt sich sein Oeuvre in die unmittelbare Gegenwart übersetzen? Entdecken Sie ursprüngliche Objekte aus dem 16. Jahrhundert – der Zeit Bruegels – und erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Landschaften und Szenen, die der Maler in seinen Werken abbildet. Wie kein zweiter besaß Bruegel die Gabe, den gewöhnlichen Alltagsmenschen mit all seinen Besonderheiten darzustellen. Der Parcours führt Sie zu dem berühmten Gemälde „Der Kampf zwischen Karneval und Fasten“, das Sie gegen Ende des Parcours buchstäblich betreten und wo Sie zu einer der dortigen Figuren werden ...

Das Bruegel-Game

Wer mit seinen Kindern unterwegs ist, der kann den Bruegel-Parcours auch als „Location-based Game“ zurücklegen! In unserem interaktiven Bruegel-Game nimmt der Narr aus dem Gemälde „Der Kampf zwischen Karneval und Fasten“ Sie und Ihre ganze Familie ins digitale Schlepptau. (Ab 6 Jahren)

Bruegel-Sommertheater

Vom 11. Juli bis zum 1. September 2019 führt die Theatergruppe Laika in Bokrijk täglich die Familienvorstellung „Bravo, Herr Bruegel“ auf – ganz nach dem Vorbild der großen „Rederijkers“ (Mitglieder der Dichtergilden) von einst.

Angebot für Schulen und Gruppen

Schulen und Gruppen können sowohl den Bruegel-Parcours als auch das Bruegel-Game (Alterskategorie 9–16 Jahre) unter Begleitung eines Führers besuchen.

Mit Ihrer Klasse nach Bokrijk?

Bruegel-Parcours Bokrijk spielerisch erkunden?

Der Narr aus dem Gemälde „Der Kampf zwischen Karneval und Fasten“ entführt die gesamte Klasse in ein digitales Abenteuer. Bruegel meets Pokémon Go und Snapchat in Bokrijk! Bei Abmarsch wird die Klasse in zwei Teams geteilt. Über „Augmented Reality“ setzen alle einen virtuellen Hut auf – ganz nach dem Modell eines echten Entwurfs aus dem 16. Jahrhundert. Euch erwartet eine spannende Suche nach verschwundenen Gegenständen aus dem Gemälde. Diese Gegenstände sind an verschiedenen Orten im Freilichtmuseum zu finden, an denen die Verbundenheit mit Bruegel deutlich erkennbar ist. Was verraten seine Werke über den Alltag im 16. Jahrhundert? Und welche Bedeutung hat sein Oeuvre für die unmittelbare Gegenwart?

Sammelt alle Gegenstände und ordnet sie hübsch an eurem Hut an! Unterwegs könnt ihr euren Punktestand verbessern, indem ihr verschiedene Spiele erfolgreich abschließt. Welches Team erzielt das beste und schnellste Ergebnis? In diesem spannenden und lehrreichen Wettbewerb tretet ihr auch gegen andere Schulgruppen an. Am Ende des „Games“ könnt ihr das Gemälde anhand aller gefundenen Objekte entschlüsseln. Ihre Klasse betritt buchstäblich dieses Werk und alle Schüler werden zu Akteuren des Gemäldes. Dadurch erfahrt ihr nicht nur mehr über das Leben und die Bräuche zur Zeit Bruegels, sondern werdet auch mit dem modernen Leben konfrontiert …

Praktisches

Begleitung je nach Größe Ihrer Gruppe

Preis: € 4,50/Kind (+ € 0,50/Kind in einer anderen Sprache und exkl. Eintritt ins Freilichtmuseum)

Teilnehmerzahl: 15–25

Alter: 9–16 Jahre

Dauer: 2 Stunden

Sprachen: NL – FR – EN – DE

Weitere informationen!

Jetzt reservieren!

Bruegel Atelier-Route „Hut aus Papier“

Lasst euch in die fantasievollen Landschaften von Bruegel entführen und erfahrt in Bokrijk mehr über den Alltag seiner Zeit. Bruegel und Bokrijk haben nämlich mehr gemeinsam als man denkt ... Ihr besucht ein altes Gehöft, das nach einem Beispiel aus der Zeit Bruegels wiederaufgebaut wurde. Ein wenig weiter lernt ihr die sechs Jahreszeiten kennen, wie sie von Bruegel gemalt wurden. Eine Jahreszeit fehlt. Erkennt ihr, welche das ist? Bruegels Werk enthält viele Mühlen. Regt die Mühle auch eure Fantasie an? Besteigt mit der Klasse die Windmühle aus Mol-Millegem und genießt Aussichten im Stile Bruegels.

Atelier „Hut aus Papier“

Im 16. Jahrhundert wurden häufig Kopfbedeckungen getragen, meist aus Leder oder Stoff. In unserem Atelier belassen wir es bei einem Hut aus Papier! Mit Hilfe verschiedener Papiertypen und einzigartiger Schablonen erstellen die Kinder selbst ein fantastisches Exemplar. Wer zaubert die schönste Kreation aus seinem ... Hut? Lachen garantiert! Zeige deinen Hut unbedingt deinen Klassenkameraden!

Praktisches

Begleitung: derselbe Begleiter für Ihre Klasse für die Route und das Atelier

Preis: € 5,50/Kind (+ € 0,50/Kind in einer anderen Sprache und exkl. Eintritt ins Freilichtmuseum)

Teilnehmerzahl: 15–25

Alter: 6–10 jaar

Dauer: 45 Min. interaktive Route + 45 Min. Atelier

Sprachen: NL – FR – EN – DE

Weitere Informationen!

Jetzt reservieren!

Gruppenausflug nach Bokrijk?

Mit Familie und Freunden, Kollegen oder einem Verein nach Bokrijk?

Erkunden Sie den Bruegel-Parcours mit einem erfahrenen Bokrijk-Führer. Wer war Pieter Bruegel? Welche nur wenigen Personen bekannte Geschichte verbindet ihn mit Bokrijk? Wie sind Bruegels Landschaftsgemälde zu interpretieren und was verraten seine enzyklopädischen Werke über den Alltag im 16. Jahrhundert? Die Antworten auf diese Fragen erhalten Sie im Rahmen einer interessanten Tour durch das Museum mit Stopps an den verschiedenen Bruegel-Stationen. Abschließend präsentieren wir eine von Dr. Sabine Pénot, Bruegel-Expertin des Kunsthistorischen Museums Wien, zusammengestellte Auswahl von Originalobjekten aus dem 16. Jahrhundert aus den Niederlanden, die sozusagen Zeitgenossen von Pieter Bruegel waren und häufig Modell standen für dessen Werke.

Praktisches

Preis: € 5/persoon (+ € 0,50/persoon in einer anderen Sprache und exkl. Eintritt ins Freilichtmuseum)

Teilnehmerzahl: 15–25

Dauer: 2 Stunden

Sprachen: NL – FR – EN – DE

Weitere Informationen!

Reiseveranstalter

Für Handelspartner und Reiseveranstalter erstellen wir gerne ein Halbtages- oder Tagesprogramm oder ein Programm für eine bestimmte Dauer gänzlich nach Maß für Ihre Kunden. Weitere Informationen erhalten Sie bei Sales Coordinator Hilde Franssen über bokrijksales@limburg.be oder +32 11 26 53 13.

Tickets und Info

Die Ausstellung „Bruegels Welt“ können Sie von 6. April bis 20. Oktober 2019 während der regulären Öffnungszeiten im Freilichtmuseum Bokrijk besuchen. Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos in Ihrer Eintrittskarte inbegriffen.

Öffnungszeiten

Das Freilichtmuseum ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Montags geschlossen, mit Ausnahme von Feiertagen und Montagen im Juli und August.

Allgemeine Eintrittspreise

Tickets sind ab Januar 2019 online erhältlich.

  • Kinder bis 3 Jahre: gratis
  • Kinder von 3 bis 12 Jahre: € 2
  • Kinder von 13 bis 18 Jahre bei Besuch mit Schule: € 2
  • ab 13 Jahre: € 12,50
  • Gruppen (ab 15 Personen), 60+, Personen mit Behinderung/Einschränkung: € 10,50
  • Parkplatz: € 5 Tageskarte

Angebot für Schulen und Gruppen hier ansehen!

Partner

Die Ausstellung „Bruegels Welt“ wird in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband „Tourisme Vlaanderen“ und „Provincie Limburg“ realisiert.

Logo Toerisme Vlaanderen Logo Provincie Limburg
Logo Kunsthistorische Museum Wien

Partner: das Kunsthistorische Museum Wien.